30. July 2020 · Write a comment · Categories: Uncategorized

Die Landesirrenanstalt Teupitz wurde von Theodor Goecke in den Jahren 1905 bis 1908 entworfen und gebaut. Das Hauptkrankenhaus für 1050 Betten wurde 1908 eröffnet. Auch ein militärischer Flügel wurde in diesem Jahr eröffnet. Ein Jahr später wurde eine Pflegerente für 150 Personen eröffnet. Das Krankenhaus wird 1923 geschlossen. Aber ein Jahr später wurde die Institution wiedereröffnet und sieben Jahre lang als Sanatorium betrieben. Irgendwann verging die Tuberkuloseepidemie. Während der NS-Zeit wurde unfreiwillige Euthanasie eingesetzt, um Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung zu ermorden. Einige deutsche Ärzte wurden von Adolf Hitler ermächtigt, Patienten “nach kritischster ärztlicher Untersuchung als unheilbar krank” auszuwählen und ihnen dann einen “Barmherzigkeitstod” zu verabreichen. Dies wurde das T4-Programm nach dem Krieg genannt.

Nach dem Krieg nutzten die russischen Besatzungstruppen die Gebäude weiter. Es wurde in Abteilungen für Soldaten, psychisch Kranke, Alkoholiker aufgeteilt und es gab auch einen Teil für Offiziere. Das ständige Personal umfasste rund 500 Personen. Sie behielt diesen Zweck bis zum endgültigen Abzug der Sowjets aus Deutschland 1994, einige Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer, bei. Heute steht das Gelände verlassen, aber eine moderne psychiatrische Einrichtung wurde auf dem Grundstück neben dem alten Krankenhaus gebaut. Ein kleiner Teil der Gebäude wurde nach 1994 für die Erschließung des neuen Teupitzer Höhenviertels genutzt. Andere Gebäude wurden abgerissen. Das verlassene Krankenhaus wurde von mir in den Jahren 2012 und 2016 besucht. Buche Unterkunft mit so viel Platz, wie du brauchst. . Achtung – bis zum 11.04.2020 an der Aktion “Knack das Glücks-Ei am Samstag” “Knack das Glücks-Ei am Samstag” und gewinne ein Traumhaus von Town & Country Raus aus der Miete und rein ins – Eigenheim mit einem bisschen Glück kann das so sein einfach!… “Das Haus ist unglaublich! Es ist ein kleines Paradies in Teupitz und ich will auf jeden Fall wieder kommen.

Das Haus ist sehr gut ausgestattet (Handtücher, Bettwäsche, Bettwäsche, Kaffeemaschine, etc.)!” “Wir hatten fünf super schöne Tage bei Frank und Oksana. Die Unterkunft war wie beschrieben und es fehlte uns auf nichts. Die Wohnung ist großzügig, sauber und gemütlich eingerichtet.

Comments closed.